Mo

01

Mär

2010

Es geht weiter mit der Bauwagenrenovierung

Zumindest steht es so in meinem Kalender :) In der Woche vor Pfingsten werde ich Urlaub haben und mein Plan ist, das ich den Innenausbau des Bauwagens in Angriff nehme. Einige meiner Kollegen haben schon gefragt wann Einweihungsparty ist :) Da will ich die Kollegen ja nicht enttäuschen...

1 Kommentare

Sa

12

Sep

2009

Was in der Zwischenzeit geschehen ist

Ich habe bei Ebay 2 alte Holzfenster geschossen. 10 Euro das Stück und nur einen ticken größer als das ursprüngliche Fester des Bauwagens. Also habe ich Arne und maik mal gebeten mir bei dem verbau der beiden fenster zu helfen. Dazu mussten wir uns eine große Flex besorgen, da man mit den üblichen Winkelschleifern nicht durch das gestänge kommt.

 

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, haben wir ein Loch geflext, was 4 cm kleiner ist als das Fenster hoch bzw. breit. Dann haben wir  von innen eine stützende Holzlattung angebracht und das Fenster darin verankert.

Ausserdem haben wir es geschafft den Bauwagen zu streichen und die vorgesehene Parkposition zu bringen. 98% der ehemaligen Innereien sind mittlerweise draussen und das blanke Stehlgestänge ist grundiert. Ziel ist, das Paul am 17. April des kommenden jahres dort seinen Geburtstag feiern kann.

 

Heute habe ich angefangen die Fensterabdichtung des Bauwagens zu bauen. Morgen muss ich noch einemal die Latten streichen, dann kann ich euch updaten wie ich meine Fenster im Bauwagen abgedichtet habe.

2 Kommentare

Sa

12

Sep

2009

Datenbank mit Bauwagenprojekten

Auch wenn es hier in dem letzten halben Jahr sehr ruhig war, es hat sich was getan. Dazu werde ich morgen noch einmal einen Beitrag mit Bildern veröffentlichen. Heute will ich auf eine Online Datenbank mit Bauwagenprojekten hinweisen. Zur Zeit sind dort 51 Projekte / Bauwagen gelistet. Einfach mal reinklicken: http://www.bauwagen-online.de/

0 Kommentare

Sa

07

Mär

2009

Frühjahr = Bauwagen renovieren

So, den Schlüssel haben wir in der Zwischenzeit gefunden! Heute habe ich bei Ebay Grundierung und Lack für das Dach geschossen. Jeweils 1 Liter, ausreichend für gut 8 qm. Könnte zwar knapp werden, muss aber reichen :) Das Dach wird beige. Frau wollte zwar was dunkles, ich bin jedoch der Meinung das ein roter Bauwagen ein helles Dach braucht. Ein schwarzes oder braunes wie von ihr gefordert könnte zu warm im Sommer werden.

 

Bei Ebay habe ich auch 2 1 Euro Fenster gefunden. Muss dafür (wenn ich sie bekomme) zwar nach Bielefeld aber das nehme ich in Kauf :)

 

Dann habe ich den Maik angeschrieben. Am kommenden Weekend werden wir neue Gewinde schneiden und damit die Stützen des Bauwagens nutzbar machen. Damit hat das Schaukeln dann auch ein Ende.

0 Kommentare

So

01

Mär

2009

Schlüssel - wo ist der Schlüssel?

Ich kriege die Krise!!! Wir haben den einzigen Schlüssel zu unserem Bauwagen verbummelt! Wir haben schon alles auf dem Kopf gestellt, jetzt muss ich mal schauen ob ich nen Dietrich bekomme. Sonst noch jemand eine Idee, wie man eine alte Bauwagentür auf bekommt?

1 Kommentare

Di

06

Jan

2009

Bauwagen und das Thema Fenster

Mein Lütter würde gerne am 7.4. seinen Geburtstag im Bauwagen feiern. Im Grunde keine schlechte Idee, allerdings ist das nicht viel Zeit bis dahin und ich komme immer erst Spät nach Hause... Mal sehen was  sich machen lässt...

 

Da sind wir dann auch schon wieder bei der Theorie - Fenster müssen her. Also mal bei Ebay 51 Seiten mit Fenstern geschaut. Das eine oder andere war dabei... Wir brauchen aber 2 und die sollten schon gleich sein. Damit alles auch preislich im Rahmen bleibt nix ausgefallenes. Wahrscheinlich werden es Kellerfenster. Die sind ehr breiter und nicht so hoch. Oder habt Ihr ideen?

0 Kommentare

Mi

24

Dez

2008

Frohe Weihnachten :)

0 Kommentare

So

21

Dez

2008

Der GKT Alosa Maxi

GKT Aloasa Maxi
GKT Aloasa Maxi

total vergessen, wollte ja noch ein Bild hochladen :) Also im Flur sind gerade muckelige 29 Grad :) Die Kids sitzen in der Badewanne und die warme Luft zieht schön nach oben...

0 Kommentare

So

21

Dez

2008

noch ein Zwischendurchprojekt - Kaminofen

ja, wir haben uns an zentraler Stelle im Haus einen Kaminofen gesetzt. Die Dinger sind echt die Wucht in Tüten. Das ganze Haus ist mollig warm durch einen 9 KW GKT Alosa Maxi. Dieser steht im zentralen Flur und beheizt Küche, Wohnzimmer und das Treppenhaus nach oben. Hätte ich echt nicht gedacht das die Wärmeverteilung so gut wird. Eines ist klar, der Bauwagen bekommt auf jeden Fall einen kleinen Werkstattofen für kühlere Abende :)

0 Kommentare

So

23

Nov

2008

Handy Prepaid Tarife Vergleichen

Draussen ist es kalt, deswegen beschäftige ich mich gerade mit Projekten die man im warmen durchführen kann. Mein aktuelles Projekt ist ein Vergleichsportal für Handy Prepaid Karten. Das Portal ist das beste was einem passieren kann. Gleich ob man einen günstigen Prepaidvertrag benötigt oder ob man ein Handy in einem Bundle mit einem Laptop, einem Mac Mini,oder einer Playstation und einem LCD TV haben will. Auch kann ich hier Mobilfunkverträge trotz Schufa anbieten.

 

Also, wer einen Mobilfunkvertrag bzw. eine Prepaidkarte sucht, klickt hier...

0 Kommentare

So

09

Nov

2008

Rost überall Rost

Gestern bin ich mal wieder dazu gekommen was am Bauwagen zu machen. Zunächst einmal alles raus was nicht rein gehört. Dann mit den Drahtbürstenaufsätzen für die Bohrmaschine das Innenleben entrosten (was für eine Sauerei) und anschliessen grundieren. 2/3 habe ich dann auch schon geschafft. Lediglich das Metall in Bodennähe habe ich noch nicht bearbeitet.

Dazu muss erst einmal der Boden raus. Das sind so dicke Spannplatten die auf einer Art Diele liegen. Ich habe es gestern mal versucht aber den Oberboden nicht ab bekommen. Da muss ich mir mal ein Stemmeisen für besorgen. Hoffentlich sind die Dielen noch in Ordnung, keine Lust die auch auszutauschen.

Ich habe übrigens die ersten Euros ausgegeben:

  • 14 Euro bei den Stadtwerken um das ehemalige Innenleben zu entsorgen
  • 30 Euro Grundierung
  • 3 Euro für Pinsel
  • 20 Euro für eine Baulampe damit ich da drin auch was sehe


Was ich noch dringend machen muss, den Bauwagen mal vernünftig hinstellen. Der steht noch da wir wir ihn mal "eben abgestellt" haben und schaukelt ganz schön. Maik hatte angeboten neue Gewinde zu schneiden um die Stützen fest ziehen zu können. Hoffentlich können wir das in kürze machen.

Nach wie vor ist das Thema "Fenster im Bauwagen" nicht gelöst. hier werde ich mich jetzt noch mal bei ebay umschauen....

0 Kommentare

Mo

27

Okt

2008

Gedanken zum Innenausbau

ja wie machen wir es? Gute Frage und hat was philsophisches. Zunächst war der Bauwagen als Spielhaus für die Kids gedacht. Nach ein wenig Recherche im Web ist man dann ganz schnell dazu übergegangen das der Bauwagen ein Partywagen wird. Nun sind wir wieder ein Stück zurück und machen einen Multifunktionswagen. Da können die Kids drin spielen und wir auch mal mit Freunden zusammen sitzen :) oder eine LAN zocken (jaja, der bekommt WLan :)). Aber bevor es an die Inneneinrichtung geht, muss erst mal Grundlegendes gemacht werden - von Innen wie von Aussen.


Zunächst einmal entrosten und ein wenig Schweissen. Dann kommt Styropur an Wand und Decke. Die Decke wird mit Holz vertäfelt, so ein Rundbogen schreit förmlich danach. Aber was sollen wir mit den Wänden machen? OSB Platten und dann streichen? Wandpanele? Rigips und Tapeten? Vielleicht habt Ihr ja Ideen? Dann bitte her damit!!!


Noch etwas wo ich zur Zeit keine Lösung parat habe ist das Thema Fenster!!! Es sollen ordentliche Fenster in den Bauwagen. Die sollen bitte schön mehr breit als lang sein. Bei Ebay habe ich nix gefunden.... und wie baue ich ein Fenster ein? Auf was muss ich alles achten? Kann ich normaler Fenster nehmen? oder solche die für Wohnwagen sind? Auch hier brauche ich eure Hilfe!!!

Übrigens sind wir uns schon einig was die Gestaltung von aussen angeht. cremefarbenes Dach, knallrote Wände und blaue Läden an den Fenstern.

1 Kommentare

So

26

Okt

2008

Tag 1 mit Bauwagen

Die Nachbarn von gegenüber haben heute morgen etwas verdattert am Küchenfenster gestanden und den Bauwagen betrachtet. Bin mal gespannt was es für Sprüche gibt :) Aber er steht ja erst einmal an einem provisorischen Platz, von daher müssen sie nicht befürchten, das sie permanent drauf schauen.

 

Bei 11.9 Grad ging es dann heute reltaiv früh in den Garten. Zunächst einmal haben wir, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, die Innenverkleidung an die frische Luft befördert. Presspappe und Steinwolle haben wir rausgerissen und in unseren kleinen Anhänger gepackt. Damit geht es dann mal zu den Stadtwerken.

 

Ich habe fest damit gerechnet, das das Gerüst des Aufbaus aus Holz ist. Flötepiepe es ist Stahl! Holz wäre mir deutlich lieber gewesen. Da kann man mehr machen. jetzt muss ich mal schauen wie es weiter geht. Zunächst heisst es sauber machen und entrosten. An einer Ecke ist der Bauwagen durchgerostet. Da muss ich mal schauen wie wir das machen....

0 Kommentare

So

26

Okt

2008

Die ersten Bilder vom Bauwagen

0 Kommentare

So

26

Okt

2008

Das wäre gestern was für mich gewesen :)

0 Kommentare

Sa

25

Okt

2008

ich bin nicht alleine

aha - ich bin nicht alleine wie ich gerade so feststelle:

 

http://www.man-of-faith.de/bwm/

http://www.pimp-my-bauwagen.de/

http://www.bauwagen-wutoeschingen.de.ki/

http://www.bauwagen-walddorf.de/index.php

http://www.fischinger-online.de.vu/

http://www.bw-glems.de/

http://www.der-bauwagen.de/

http://www.partybauwagen.de/

http://www.bauwagen-neuffen.de.tl/

http://www.bauwage-stoibruch.de.vu

 

und noch viele mehr.... Allerdings bin ich wohl der älteste...

2 Kommentare

Sa

25

Okt

2008

Die Geschichte vom Bauwagen holen :)

 So, jetzt steht er schon mal im Garten.

Irgendwie sehen wir uns nur, wenn es was zu arbeiten gibt. Arne und Maik sind gekommen. Jörg glänzte durch Abwesenheit. Zusätzlich ist Olaf noch eingesprungen, was ich richtig gut fand. Also ging es mit dem 7,5 Tonner und dem Begleitfahrzeug Richtung Rheinhausen.

Ich bin ca. 10 min. vorher los gefahren und dachte, die Stelle findest du wieder. Uta hat noch kurz den Olaf eingesammelt und ist hinterher gekommen. Jetzt stand ich da in Rheinhausen und hatte keinen Plan wo ich hin muss. Uta hatte das Navi und war ebenfalls unterwegs. Ein kurzer Call und wir hatten einen Treffpunkt ausgemacht.

Auf dem Weg dahin rief Uta mich noch mal an, um den Treffpunkt zu spezifizieren. Ende vom Lied: 40 Euro, 1 Punkt in Flensburg wegen Telefonieren am Steuer. Da alle Papiere im Begleitfahrzeug waren, haben die Freunde von der Autobahnpolizei mich noch bis zum Geleitfahrzeug begleitet. Dort standen dann, wie die Orgelpfeifen, die Kollegen mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Angekommen am Standort des Bauwagen bot sich ein komisches Bild. Die alten Grabelandbesitzer mussten das Gelände besenrein verlassen. So waren da gut und gern ein Dutzend Leute, die also alles klein gemacht haben.

Für die Mädels dort war es besser als TV am Nachmittag. Da kommen 4 Typen, eine Frau und kleines Mädchen und schieben erst mal mit Muskelkraft den Bauwagen durch den Acker. Kann ich übrigens jedem nur von abraten :)

Gut 1 Stunde später stand dann der Bauwagen am LKW auf der Strasse und ich durfte fahrendes Verkehrshindernis spielen. Das war ganz nett. Bis zu 45 km/h habe ich mich getraut und hinten schaukelte der Starachser :)

Auch hat man auf einmal ein Faible für Schilder. Der geplante Weg führte quer durch Duisburg und durch eine Unterführung. Diese war für LKW durch Bauarbeiten gesperrt. Was ich gerade noch rechtzeitig bemerkte.

In den engen Gassen Bissingheims ging es erstaunlich gut. Vor der Haustüre wartete schon Karl Heinz, der kleine Marcel (mit Kinnlade unten) und Paul. Den Bauwagen in den Garten zu bringen ging einfacher als gedacht. 10 Min. haben wir gebraucht, um den Bauwagen an die Stelle zu bringen, an der er nun bis zum Frühjahr stehen bleibt. Ich werde schon vorher den Ausbau beginnen.

Die Kids hatten ihren Spass und sind immer ein und raus. Wir haben uns erst einmal ein Bierchen gegönnt und unsere Bude bestaunt. Wir haben einige Bilder gemacht. Sobald ich diese habe, kommen sie online.

0 Kommentare

Sa

25

Okt

2008

Heute geht es los.

Es geht los. Nachdem wir 14 Tage gebraucht haben um alles zu organisieren. fahren wir heute mit einem 7,5t Kipper und 6 Mann nach Rheinhausen und holen den Bauwagen ab. Ich bin ja mal gespannt ob der bei uns durch die Einfahrt passt :)

0 Kommentare

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Michael Jung oder entsprechend ausgewiesen